fantastic futsal - agentur für sport- und eventmanagement

Medienpartner



30. Jan - 11. Feb 2018 - Slowenien
UEFA-Futsal-Euro



derzeit keine Übertragungen geplant

Social Media



Videos


mehr Videos

fantastic futsal - agentur für sport- und eventmanagement

1. Philippsburger Fantastic Futsal-Cup2013

3. Oktober 2013

Die Premierenveranstaltung des 1. Philippsburger Fantastic Futsal-Cup 2013 fand am 3. Oktober in der Sporthalle in Rheinsheim/Karlsruhe statt. Unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters von Philippsburg, Herr Stefan Martus, begann um 10.30 Uhr der sportliche Teil mit dem Eröffnungsspiel des Veranstalterteams von FSC Fortuna Philippsburg gegen den Hamburger SV Futsal. In einer sehr abwechslungsreichen Partie konnte der spätere Gewinner HSV dieses Spiel knapp mit 3-2 für sich entscheiden. Ein guter Beginn in dieses spannende Turnier war damit gelegt.

Danach konnte die gewohnt spielstarke Mannschaft des FC St. Pauli Futsal von Teamführer und Spielertrainer Patrykk Ernst gegen das sehr junge Team der regionalen Fussballschule von Ekrem Onuk mit 6-1 deutlich und verdient gewinnen. St. Pauli war für die junge und Futsal unerfahrene Mannschaft ein zu starkes Team zu Beginn des Turniers. Im dritten Spiel des Tages konnte dann das Team von Olympique Basel ins Turnier eingreifen. Das von Spielertrainer Sascha Winter gut organisierte und sehr junge Team, konnte dem Veranstalterteam mit 2-0 die 2. Niederlage zufügen.

Im Anschluss kam es dann zum ersten Nordderby an diesem Tage. Der Kiezclub aus St. Pauli konnte im vielleicht besten Turnierspiel des Tages dank ihrer individuellen Stärke dieses Spiel mit 6-2 für sich entscheiden. Herausragende Akteure waren hier der starke Pauli-Goali Sebastian Dudek und der technisch und im Abschluss sehr gute Tamer Dönmez. Auf der Seite des HSV ragte der stets gefährliche Patrick Hiob aus der sonst sehr kompakten und jungen Mannschaft hervor.

Nachdem im direkten Duell zwischen den direkten Finalfavoriten Basel und St. Pauli ein 3-3 Remis erzielt wurde, kam es im letzten Turnierspiel zu einem echten Endspiel um die Finalteilnahme zwischen dem HSV und Olympique Basel. Der hohe 7-0 Sieg des HSV war letztendlich verdient; da nach dem 3-0 die Baseler mit einem Flying Goalie spielten, ist dieser dann aber aufgrund der Kontertore etwas zu hoch ausgefallen. Daran konnte auch die sehr gute Leistung des Baseler Goalies Sven Lehmann nichts ändern. Das nun entscheidenen 6-Meter Schiessen um die Finalteilnahme, durch Punktgleichheit der Teams und Remis im direkten Vergleich zwischen St. Pauli und Basel, konnte der Hamburger Kiezclub dieses mit 5-4 für sich entscheiden.

Im anschliessenden Finale konnte St. Pauli mit 3-1 und 4-2 in Führung gehen und sah schon wie der Sieger aus, brach dann aber in der zweiten Hälfte des Spiels kräftemäßig zusammen und wurde mehrfach durch kluges Überzahlspiel ausgekontert. Ein letztendlich verdienter Sieg des HSV in diesem spannenden Finalspiel des Turnieres. HSV-Manager Buli Lindemann und Teamführer Dennis Pannen nahmen als verdienter Sieger glücklich mit ihrem Team den Siegerpokal entgegen.

Alle anwesenden Teams, die sehr gut leitenden Schiris, die vielen fleissigen Helferinnen und Helfer vor Ort, sowie die Organisatoren Thomas Bubenitschek von Fortuna Philippsburg und Jörg Meinhardt von der Agentur Fantastic Futsal waren sehr zufrieden mit der Organisation bei diesem ersten großen Futsalcup in Rheinsheim. Es könnte durchaus am 3. Oktober 2014 zu einer 2. Auflage dieses Futsalevents in Baden kommen - und dann wird auch der erste Sieger HSV seine Chance bekommen, diesen Titel zu verteidigen ;-)

Die Finalteams

Zur Bildgalerie

zurück